Veranstaltungsreihe: [un]learning structures

Veranstaltungsreihe: [un]learning structures

14.11.2022

Eine Veranstaltungsreihe zu care-basiertem Produzieren in den Darstellenden Künsten
kuratiert von: nara virgens, epona hamdan, melmun bajarchuu (Mitglieder von produktionsbande)

Was bedeutet Care, wenn es um die täglichen Aufgaben und Prozesse in Produktion und Management geht und wie kann sie in die Praxis umgesetzt werden? 

Als Produzent*in, Produktionsleiter*in oder Projektmanager*in überblicken und koordinieren wir nicht nur Prozesse, sondern gestalten und prägen oft auch Kommunikations- und Entscheidungsmechanismen.  

Die Veranstaltungen im Rahmen von [un]learning structures befassen sich mit Formen, Fragen und Herausforderungen eines machtkritischen und diskriminierungssensiblen Produzierens in den darstellenden Künsten. 

Hierbei liegt der Fokus auf Barrierefreiheit aus anti-ableistischer Perspektive, Rassismus aus struktureller Perspektive, dem Nachdenken über Nachhaltigkeit an der Schnittstelle dieser beiden Themen - und wie sich diese Ansätze praktisch umsetzen lassen. 

Während 8 Sitzungen und über einen Zeitraum von 6 Monaten wird [un]learning structures Stimmen und Expert*innen aus deutschen und internationalen Kontexten versammeln, um in Form von Workshops und Inputs Wissen und Best-Practice-Beispiele zu vermitteln. 

[un]learning structures bietet einen Raum zum (Ver)Lernen, Vernetzen und zum Reflektieren der eigenen Arbeitspraxis im Austausch mit anderen. Ziel ist es, ein nachhaltiges Netzwerk mit einem geteilten Wissenspool und der Möglichkeit aufzubauen, sich über Fragen, Erfahrungen und mehr auszutauschen.

  • Die Teilnahme ist möglich für die gesamte Reihe oder kann sich auf einzelne Workshops und Inputs beschränken. 

  • Alle Workshops und Inputs finden online statt.

  • Die Workshops werden in deutscher und englischer Sprache stattfinden. Detaillierte Informationen werden in den einzelnen Ankündigungen enthalten sein. 

  • Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Alle Termine werden im Oktober bekannt gegeben. 

  • Die Anmeldung ist ab Mitte Oktober möglich. 

  • Um sich für eine Session anzumelden, möchten wir gerne wissen, welche Berufserfahrung du mitbringst  und ob du spezielle Fragen zum Thema der jeweiligen Session hast. Das wirst du in der Online Anmeldung via unsere Website mit uns teilen können. 

Die Präsentation und ein Get-Together zur Veranstaltungsreihe findet statt am 01.10.2022 im Rahmen des regionalen Netzwerktreffens von produktionsbande beim Festival Politik im Freien Theater in Frankfurt am Main.

Das online-Kick-off findet am 14.11.2022 statt.

Die Workshops der Serie in 2022 sind:

[un]learning structures #1: Anti-Diskriminierung
[un]learning structures #2: Nachhaltigkeit
[un]learning structures #3: Barrierefreiheit

Die Workshops der Serie in 2023 sind:

[un]learning structures #4: relaxed performances
weitere Workshops in 2023 folgen

Diese Unterseite wird außerdem weiter durch Links und weiteres Material ergänzt.