News

  • gesucht: ksk-anträge von producers

    18.01.2024

    Für die Weiterarbeit an einem Argumentationspapier für den KSK-Zugang für Producers sind wir auf der Suche nach Personen, die Anträge als Produzent*innen in den Freien Darstellenden Künsten (im weitesten Sinne) bei der KSK gestellt haben. Es nicht entscheidend, ob die Anträge abgelehnt oder bewilligt wurden. Jeder gestellte Antrag inkl. Rückmeldung von der KSK hilft uns für die Finalisierung unseres Argumentationspapiers.

  • neuer Artikel: Epona & Kaja berichten über Realitäten der sozialen Absicherung als freie Produzentinnen

    07.09.2023

    Für das neue systemcheck-Themendossier "Wo ist der Unterschied?" kommen insgesamt sechs Berufsperspektiven zusammen, die Einblicke in die Arbeitsstrukturen und -realitäten von Erwerbstätigen in den Freien Darstellenden Künsten geben. Unter diesen sechs Perspektiven ist auch das komplexe Berufsbild von Produktionsleiter*innen/Produzent*innen. Für den Artikel zur Realität der sozialen Absicherung dieser Berufsgruppe haben sich epona und kaja online getroffen. Beide arbeiten im Rahmen des Netzwerks produktionsbande eng zusammen, haben sich aber persönlich noch nie getroffen. mehr lesen

  • erste produktionsbande-Residenz startet

    19.06.2023

    Vom 21.06. bis 28.06.2023 kommen insgesamt elf Produzent*innen zusammen, um sich ihren individuellen Fragen an Produktionsästhetiken zu widmen. Unter Begleitung von facilitators aus dem produktionsbande-Kreis bringen wir acht Tage lang die individuellen Fragen der teilnehmenden Producers im Schloss Schochwitz in Sachsen-Anhalt zusammen und schaffen so Raum für die Beschäftigung mit ihnen – abseits des Produktionsdrucks, den eben nicht nur Künstler*innen, sondern auch Produzent*innen alltäglich erleben.